Details

Stiften, Schenken, Prägen


Stiften, Schenken, Prägen

Zivilgesellschaftliche Wissenschaftsförderung im Wandel
1. Aufl.

von: Jürgen Kocka, Gabriele Lingelbach, Kathleen D. McCarthy, Volker Meyer-Guckel, Helga Nowotny, Kenneth Prewitt, Günter Stock, Frank Adloff, Helmut K. Anheier, Michael Borgolte, Kai Brauer, Stephan A. Jansen, Diana Leat

20,99 €

Verlag: Campus Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 04.10.2011
ISBN/EAN: 9783593412467
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 206

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die Förderung von Forschung und Lehre durch nicht-staatliche Stiftungen und Zuwendungen nimmt zu. Sie ist unverzichtbar, aber umstritten, denn Wissenschaftsförderung ist bei uns eine öffentliche Aufgabe, hauptsächlich in staatlicher Regie. In diesem Band werden deren Ausmaß und Formen, Effektivität und Innovationskraft zivilgesellschaftlicher Wissenschaftsförderung im historischen Überblick, im historischen Vergleich und an konkreten Beispielen diskutiert.
Die Förderung von Forschung und Lehre durch nicht-staatliche Stiftungen und Zuwendungen nimmt zu. Sie ist unverzichtbar, aber umstritten, denn Wissenschaftsförderung ist bei uns eine öffentliche Aufgabe, hauptsächlich in staatlicher Regie. In diesem Band werden deren Ausmaß und Formen, Effektivität und Innovationskraft zivilgesellschaftlicher Wissenschaftsförderung im historischen Überblick, im historischen Vergleich und an konkreten Beispielen diskutiert.
Inhalt

Vorwort
Günter Stock 7

Einleitung
Jürgen Kocka 11

Die Früchte der Neugier: Innovationskultur und Wissenschaftsförderung aus europäischer und amerikanischer Perspektive
Helga Nowotny 21


1. Tradition und Modernisierung: Zur Geschichte des Wissenschaftsmäzenatentums

Stiftung und Wissenschaft: Historische Argumente für eine Wahlverwandtschaft
Michael Borgolte 33

Private Wissenschaftsförderung im 19. und 20. Jahrhundert
Gabriele Lingelbach 43

Frauen, Philanthropie und Wissenschaft
Kathleen D. McCarthy 59


2. Prinzipien und Legitimität zivilgesellschaftlicher Wissenschaftsförderung

Warum spenden wir? Zur Soziologie mäzenatischen Handelns
Frank Adloff 71

Die Legitimität philanthropischer Stiftungen aus amerikanischer Sicht
Kenneth Prewitt 85

Zu einer neuen Philanthropie des 21. Jahrhunderts: Perspektiven für Förderstiftungen
Helmut K. Anheier und Diana Leat 101


3. Praxis von Fördermodellen und Befunde zu Stiftungsprofessuren

Staatliche Ansätze zur zivilgesellschaftlichen Hochschulfinanzierung: Das Beispiel der "Matching Funds"
Stephan A. Jansen 119

Fremdkörper oder Innovatoren im System? Zur Entwicklung der Stiftungsprofessuren in Deutschland
Volker Meyer-Guckel 145

Stiftungsprofessuren im regionalen Kontext
Kai Brauer 157

Abschlussdiskussion: Geschenkt? Chancen und Grenzen zivilgesellschaftlicher Wissenschaftsförderung
Jürgen Kocka, Wilhelm Krull, Christoph Markschies, Jan Phillip Reemtsma, Gesine Schwan 179

Ziviles Engagement für die Wissenschaft: Ergebnisse und Ausblick
Jürgen Kocka 193

Autorinnen und Autoren 203
Jürgen Kocka, Historiker, war Präsident des Wissenschaftszentrums Berlin und Vizepräsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW). Günter Stock, Physiologe, ist Präsident der BBAW sowie der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Holocaust-Denkmäler in Bremen
Die Holocaust-Denkmäler in Bremen
von: Jürn Lohse
PDF ebook
38,00 €
Faszination Titanic
Faszination Titanic
von: Manuel Grandegger
PDF ebook
29,99 €