Details

Martin Luther - Vom Mönch zum Menschen


Martin Luther - Vom Mönch zum Menschen

Eine Biografie
, Nummer 1933 2. vollständig überarbeitete Auflage

von: Herrmann Horst

22,99 €

Verlag: Tectum-Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 13.03.2017
ISBN/EAN: 9783828866355
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 560

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Zu Luther und der Reformation informiert kein Buch besser als diese bewährte Biografie von Horst Herrmann, die nun in überarbeiteter Neuauflage vorliegt. Herrmann ist nicht nur ehemaliger Lehrer der Theologie, sondern auch ein spannend schreibender Autor und talentierter Erzähler. Sein Buch enthält Hunderte von farbigen Details der mitreißenden Luther-Zeit und zum Reformator selbst, zu Luthers Kämpfen, seinem Mut und seinen Niederlagen, zu Luthers Frau, seinen Kindern und Freunden. Luther kommt dabei auch selbst zu Wort, in der kräftigen Sprache seiner Zeit, die sich noch heute gut liest. Diese Biografie, die über Jahrzehnte hinweg meistverkaufte in Deutschland, hebt sich deutlich von vielen Neuerscheinungen ab. Sie wird Luthers Vitalität gerecht und weckt Neugier. Selten wurde so viel Wissen derart unaufdringlich vermittelt. Die beispielhafte Aufbereitung eines fesselnden Abschnitts deutscher Geschichte.
Teil I | Die Jahre der verzweifelten Hoffnung
1. Die Welt ist wie ein trunkener Bauer
Geburtsdaten | Vater und Mutter | Eine normale Herkunft
2. Ein Knabe hat müssen 20 Jahre oder länger Latein studieren
Mansfeld und die Welt | Lateinschulen | Das Magdeburger Jahr | Eisenach 1498
3. Erfurt ist nicht besser gewesen als ein Huren- und Bierhaus
Stadt der Farben und der Gärten | Zwischen Mainz und Kursachsen | Studentische Disziplin | Das Studium bis
zur Magisterpromotion (1505)
4. Verzweiflung macht Mönche und Pfaffen
Gewitter und Gelübde | Depressionen | Das "Mehr" des Mönchtums
5. Anfechtung dient wider des Fleisches Sicherheit
Probezeit und Rezeption | Noviziatsbräuche | Erstes Messopfer 1507 | Die "Anfechtungen"
6. Theologie, die den Kern der Nuss erforscht
Das Generalstudium der Augustiner-Eremiten | Theologie als Engagement für die Kirche | Kampf mit den Kommentaren | Himmlische Justiz
7. Die Wittenberger leben am Rande der Barbarei
Stadt im Sand | Schloß, Kirche und Universität eines Kurfürsten | Johann von Staupitz, der Zuhörer ?
8. Es ist wider Gott und Vernunft, dass ein jeglicher das Unterste zuoberst und alles umkehre
Lauter Aufruhr im "tollen Jahr" 1510 | Akademischer Alltag ?
9. Ich bin zu Rom gewesen, habe daselbst viele Messen gehalten
Ein deutscher Intellektueller | Streit um die richtige Regel | Rom, eine Schutthalde | Messen, Ablässe,
Zwiebeln und Knoblauch
10.Wie der Glaube ist, so ist auch Gott
Ein Doktor predigt | Worte und Welten | Der Schrecken der Stille | Glossen und Klartexte | Simul iustus et peccator
Teil II | Die Wege vom Mönch zum Menschen
11. Nichts ist heil, wo alles heil ist
Zwischen 1513 und 1517 | Geld regiert das Reich | Deutschlands Opfer und Klagen | Reformpläne und europäische Nachbarn
12. Das gegenwärtige Geld lässt den gegenwärtigen Gott verachten
Das Credo des Credits | Geschäft mit dem Jenseits | Der Ernst der Buße
13. Meine Disputation schwankt unter Lästerungen hin und her
Pastose Oberhirten in Mainz und Rom | Ketzerjäger wittern Unrat | Ein deutscher Sermon
14. Je mehr jene wüten, desto weiter gehe ich vor
Disput zu Heidelberg | Die Sonntagspredigt eines Ketzers | Kaiser Maximilian meldet sich | Auf dem Weg nach Augsburg
15. Ich werde sie über ihre ganz unverschämte Frechheit und maßlose Unwissenheit belehren
Streit um zwei Kirchenmodelle | Papst und Evangelium | Ein romfreies Konzil | Der politisierende Kammerherr ?| Martinus Kardinal Luther?
16. Die Leipziger haben uns weder gegrüßt noch besucht
Des Antichristen Tyrannei | Ein geistliches Turnier im Jahre 1519 | Grüße aus Böhmen
17. Das Evangelium kann nicht ohne Rumor gepredigt werden
Der Reiz des Pamphlets | Gute und falsche Werke | Mauern aus Stroh und Papier | Die Hure Babylon
18. Wenn sich das durchsetzen sollte, dann ist es um Glauben und Kirche geschehen
Luthers Sendbrief an den Papst | Die römische Bulle | Feuer, das 1520 eine Ordnung verbrennt
19. Es ist keine verachtetere Nation als die Deutschen
Der Spielstand vor dem Reichstag zu Worms | Der junge Kaiser Karl V. | Diplomatisches Vorspiel | Luther vor dem Reichstag | Das Credo des Kaisers
20. Jetzt hat Gott uns das ganze Meer seines Wortes geschenkt
Luther auf der Wartburg | Der Gebannte wird eine Instanz | Die Übersetzung des Neuen Testaments
Teil III | Die Suche nach den anderen Sicherheiten
21.
Dr. theol. Horst Herrmann war Professor für katholisches Kirchenrecht an der Universität Münster. Im Jahre 1975 wurde ihm nach kritischen Äußerungen die kirchliche Lehrbefugnis entzogen. Bis zu seiner Emeritierung 2005 hatte Herrmann einen Lehrstuhl für Soziologie inne. Er ist Autor einer Fülle kritischer Bücher, die sich mit der Kirche, ihrem desolaten Erscheinungsbild und ihren fragwürdigen Lehren auseinandersetzen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Ich dachte immer, ich könnte fliegen
Ich dachte immer, ich könnte fliegen
von: Hans-Uwe . Köhler
PDF ebook
11,99 €
Walter Ulbricht
Walter Ulbricht
von: Mario Frank
EPUB ebook
9,99 €
Heinrich der Löwe
Heinrich der Löwe
von: Joachim Ehlers
EPUB ebook
19,99 €